X
  GO
de-DEen-US

Ihre Suche
Suche
Zweigstelle
Medienart


Albert Speer
eine deutsche Karriere
Verfasser: Brechtken, Magnus
Verfasserangabe: Magnus Brechtken
Jahr: 2017
Verlag: München, Siedler
Sachliteratur Erw.
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Rheinau Standorte: Eyk Speer / Ausleihe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Zweigstelle: Zentralbibliothek Standorte: Eyk Speer, A. / Ausleihe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Inhalt
Seit 1931 NSDAP-Mitglied und bald ein Vertrauter Hitlers, wurde Albert Speer rasch zum Architekten des Rassenstaates. Im Krieg engagierte er sich als Rüstungsminister unermüdlich für den totalen Kampf und die Vernichtungsmaschinerie. Gleichwohl behauptete er nach Kriegsende, stets distanziert, ja eigentlich unpolitisch und gar kein richtiger Nazi gewesen zu sein. Magnus Brechtken zeigt, wie es Speer gelang, diese Legende zu verbreiten, und wie Millionen Deutsche sie begierig aufnahmen, um sich selbst zu entschulden. (Verlagstext)
Details
Verfasser: Brechtken, Magnus
Verfasserangabe: Magnus Brechtken
Jahr: 2017
Verlag: München, Siedler
Systematik: Eyk
ISBN: 9783827500403
Beschreibung: Erste Auflage, 909 Seiten, 8 ungezählte Seiten : Illustrationen
Schlagwörter: Speer, Albert, Biographie, Špeer, Al'bert , Biografie, Biographisches Nachschlagewerk, Lebensbeschreibung
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Sachliteratur Erw.
Verfügbare Belletristik für Erwachsene (Auswahl)