X
  GO
de-DEen-US

+++ Wichtige Information: Die Einrichtungen der Stadtbibliothek können seit dem 16.08.21 nur noch mit einem Impf-, Genesenen- oder Testnachweis (3G-Regel) besucht werden. Weitere Informationen finden Sie hier. +++

Ihre Suche
Suche
Zweigstelle
Medienart


E-Medium
Der Traum der Dichterin
die Sehnsucht der Annette von Droste-Hülshoff
Verfasser: Weigel, Elke
Jahr: 2015
Digitale Medien
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Digitale Bibliothek Standorte: Status: Online verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Inhalt
Westphalen, 1818-1825. Seit ihrer Kindheit spürt Annette von Droste-Hülshoff in sich eine zweite Natur. Diese Doppelgängerin dichtet wild und unabhängig, ganz entgegen der Erwartungen ihrer Familie. Nur Male Hassenpflug, mit der sie zärtlich verbunden ist, ermutigt ihren eigenwilligen dichterischen Ausdruck. Mit 23 Jahren lernt sie Heinrich Straube, das dichterische Genie kennen. Er ist der erste Mann, der mit ihr über literarisches Schaffen diskutiert, was sie in helle Aufregung versetzt. Auch der schöne August von Arnswaldt, dessen strenge Religiosität ihre aufkeimenden Schuldgefühle weckt, weil sie ihr Dichten und Leben nicht immer auf Gott ausrichtet, bringt sie aus der Fassung. Sie lässt sich auf Vertraulichkeiten ein, die die Männer völlig missverstehen. Ihre junge Tante reagiert eifersüchtig und treibt ein intrigantes Spiel, das Annette in eine Katastrophe stürzt: Sie verliert den Kontakt zu ihrer Doppelgängerin und kann nicht mehr dichten. Da fasst sie einen drastischen Entschluss ...
Details
Verfasser: Weigel, Elke
Jahr: 2015
ISBN: 978-3-8392-4729-7
Beschreibung: 349 S.
Mediengruppe: Digitale Medien
Verfügbare Belletristik für Erwachsene (Auswahl)