Cover von [Female sounds and words] Female sounds & words wird in neuem Tab geöffnet

[Female sounds and words] Female sounds & words

von Riot Grrrls und Discodiven
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mohr, Christina
Verfasserangabe: Christina Mohr
Jahr: 2021
Verlag: Meine, Verlag Andreas Reiffer
Mediengruppe: Sachliteratur Erw.
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Musikbibliothek Standorte: Sas5 Mohr / Ausleihe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:

Inhalt

Die Autorin kennt Frauen, die haben 1986 ihre letzte Platte gekauft (Wham!, »The Final«) ¿ und sich dann vernünftigeren Dingen zugewandt: Kinder, Familie, Beruf. Sie hat das nie verstanden: Niemand hört auf, Filme zu schauen und Bücher oder Zeitschriften zu lesen, nur weil man sich fortgepflanzt hat!
Seit fast 20 Jahren teilt die Musikjournalistin ihre Begeisterung mit den Leser:innen von satt.org, Spex, Melodiva, konkret, culturmag, Musikexpress oder dem Missy Magazine. Mit »Female Sounds & Words« legt sie nun aus ausgewählten Texten einen zeitlosen und vielfältigen Kanon für weiblich und feministisch geprägte Popmusik vor.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Mohr, Christina
Verfasserangabe: Christina Mohr
Jahr: 2021
Verlag: Meine, Verlag Andreas Reiffer
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Sas5, Sak4b
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-945715-86-4
Beschreibung: 1. Auflage, 147 Seiten
Schlagwörter: Popmusik, Geschlechterforschung, Gender studies, Geschlechterfrage, Geschlechtertheorie
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachliteratur Erw.