Cover von Transparenzgesellschaft wird in neuem Tab geöffnet

Transparenzgesellschaft

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Han, Byung-Chul
Verfasserangabe: Byung-Chul Han
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Matthes & Seitz
Mediengruppe: Sachliteratur Erw.
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Zentralbibliothek Standorte: Gkk7 Han / Ausleihe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Zweigstelle: Zentralbibliothek Standorte: Gkk7 Han / Ausleihe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:

Inhalt

Kaum ein anderes Schlagwort beherrscht heute den öffentlichen Diskurs so sehr wie die Transparenz. Sie wird vor allem im Zusammenhang mit der Informationsfreiheit emphatisch beschworen. Wer aber die Transparenz allein auf moralischer Ebene thematisiert und sie etwa auf Fragen der Korruption reduziert, verkennt ihre Tragweite. Die Transparenz ist ein systemischer Zwang, der die gesamten gesellschaftlichen Prozesse erfasst und sie einer gravierenden Veränderung unterwirft. Das gesellschaftliche System setzt heute all seine Prozesse einem Transparenzzwang aus, um sie zu operationalisieren und zu beschleunigen. Der Imperativ der Transparenz macht uns außerdem zu Sklaven der Sichtbarkeit ... Hans neuer Essay geht den Illusionen und Gefahren nach, die mit dem Paradigma der Transparenz verbunden sind. (Verlagstext)

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Han, Byung-Chul
Verfasserangabe: Byung-Chul Han
Jahr: 2017
Verlag: Berlin, Matthes & Seitz
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Gkk7
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-88221-595-3
Beschreibung: Fünfte Auflage, 91 Seiten
Schlagwörter: Skepsis, Transparenz, Ideologie, Gesellschaft, Misstrauen, Durchsichtigkeit, Politische Ideologie
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachliteratur Erw.