Cover von Depression ist keine Krankheit wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Depression ist keine Krankheit

neue Wege, sich selbst zu befreien
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Giger-Bütler, Josef
Verfasserangabe: Josef Giger-Bütler
Jahr: 2012
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz & Gelberg
Mediengruppe: Digitale Medien
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Digitale Bibliothek Standorte: Status: Online verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:

Inhalt

Der Autor schlägt einen völlig neuen Weg ein, der den Betroffenen Mut macht, sich aus ihrer depressiven Entwicklung selbst zu befreien: Indem er der Depression das krankhafte, dämonisch-unverständliche nimmt und sie mit der persönlichen Lebensgeschichte des Einzelnen verknüpft. Ein Buch auch für Angehörige und alle, die mehr darüber wissen wollen. Die Depression gilt als seelisches Volksleiden - Tendenz zunehmend. Sie wird vorwiegend medikamentös behandelt, aber nur bei der Hälfte der depressiven Menschen mit Erfolg. Mit seinem neuen, erfolgreichen Ansatz grenzt Josef Giger-Bütler die Depression von Trauer, Angst, Burnout und Verbitterung ab und zeigt uns, wie sie sich beim Betroffenen entwickelt. Er betont, dass die Depression keine Krankheit ist, sondern ein falsch gelerntes und damit falsch gelebtes Leben, aus dem sich jeder befreien kann.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Giger-Bütler, Josef
Verfasserangabe: Josef Giger-Bütler
Jahr: 2012
Verlag: Weinheim ; Basel, Beltz & Gelberg
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-407-22460-6
Beschreibung: 183 S.
Schlagwörter: Depression, Selbsthilfe, Ratgeber, Depressionen, Ratgeberliteratur
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Digitale Medien