Cover von Robert Stadlober liest Matthias Nawrat "Die vielen Tode unseres Opas Jurek" wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Robert Stadlober liest Matthias Nawrat "Die vielen Tode unseres Opas Jurek"

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Nawrat, Matthias
Verfasserangabe: Matthias Nawrat
Jahr: 2015
Mediengruppe: Digitale Medien
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Digitale Bibliothek Standorte: Status: Online verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:

Inhalt

Viele Tode musste Opa Jurek in seinem Leben sterben: Im besetzten Warschau, nachts auf der Straße, wo er in der Sperrstunde zwei deutschen Soldaten in die Arme läuft. In der weltberühmten Ortschaft Oswiecim, in der er als Zwangsarbeiter den Todeshunger kennenlernt. Vor den leeren Regalen seines Lebensmittelgeschäfts Nr. 6 in der Mondlandschaft von Opole, wo er nach dem Krieg von mehrgängigen Mittagessen träumt. Und auch als er schon längst mit Oma Zofia verheiratet ist und ihre Tochter sich in einen schulbekannten Delinquenten und Sohn regimekritischer Eltern verliebt, der sie nach Kanada entführen will ... Denn da steigt Opa Jurek, inzwischen Direktor eines Warenhauses, für kurze Zeit zum erfolgreichsten Delikatessenverkäufer von Opole auf - und findet sich, scheinbar unschuldig, in der Todesdunkelheit einer Zelle wieder.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Nawrat, Matthias
Verfasserangabe: Matthias Nawrat
Jahr: 2015
Suche nach dieser Systematik
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783732414383
Beschreibung: 488 Min.
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Stadlober, Robert
Mediengruppe: Digitale Medien