X
  GO
de-DEen-US

***Wichtige Information: Aktuell liegt eine technische Störung unseres Kataloges vor. Nutzen Sie zum Verlängern bzw. Vorbestellen von Medien die Metropol-Mediensuche oder wenden Sie sich an eine unserer Zweigstellen.***

Ihre Suche
Suche
Zweigstelle
Medienart


Als ich meine Eltern verließ
Roman
Verfasser: Rostain, Michel
Verfasserangabe: Michel Rostain. Aus dem Franz. von Birte Völker
Jahr: 2012
Verlag: München, Bertelsmann
Belletristik Erw.
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Zentralbibliothek Standorte: Rosta / Ausleihe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Inhalt
Der französische Opernregisseur Rostain verarbeitet den Schmerz über den Tod seines Sohnes, indem er die eigene Trauer aus der Sicht seines Sohnes erzählt. Er kommt zu der Erkenntnis, dass es das Schlimmste ist, ein Kind zu verlieren, aber nicht das Ende. 2011 ausgezeichnet mit dem Prix Concourt.
Details
Verfasser: Rostain, Michel
Verfasserangabe: Michel Rostain. Aus dem Franz. von Birte Völker
Jahr: 2012
Verlag: München, Bertelsmann
ISBN: 978-3-570-58032-5
Beschreibung: 157 S.
Schlagwörter: Frankreich, Junger Mann, Tod, Eltern, Trauerarbeit, Belletristische Darstellung, France, Jüngling, Lebensende <Tod>, Elternhaus, Tod / Trauer / Bewältigung, Tod / Psychische Verarbeitung, Trauer / Bewältigung, Literarische Darstellung
Originaltitel: Le fils <dt.>
Mediengruppe: Belletristik Erw.
Verfügbare Belletristik für Erwachsene (Auswahl)