X
  GO
de-DEen-US

+++ Wichtige Information: Bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise zur Corona-Verordnung (2G+-Regel!). +++

Ihre Suche
Suche
Zweigstelle
Medienart


Die Feinde aus dem Morgenland
wie die Angst vor den Muslimen unsere Demokratie gefährdet
Verfasser: Benz, Wolfgang
Verfasserangabe: Wolfgang Benz
Jahr: 2012
Verlag: München, Beck
Sachliteratur Erw.
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Zentralbibliothek Standorte: Gkl5 Benz / Ausleihe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Inhalt
Wolfgang Benz beschreibt in diesem Buch die Strategien, Vorurteile und Verschwörungstheorien der Islamgegner, untersucht ihre Verbreitung und zeichnet ihre Traditionen nach. Dabei macht er sich die Erkenntnisse der Vorurteilsforschung im Allgemeinen und der Antisemitismusforschung im Besonderen zunutze, um die Mechanismen der Ausgrenzung einer Minderheit durch die Mehrheit zu verdeutlichen.
Details
Verfasser: Benz, Wolfgang
Verfasserangabe: Wolfgang Benz
Jahr: 2012
Verlag: München, Beck
Systematik: Gkl5
ISBN: 978-3-406-63981-4
Beschreibung: Orig.-Ausg., 220 S.
Schlagwörter: Deutschland, Islamophobie, Stereotyp, Deutsches Reich, Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation, Sacrum Romanum Imperium, Römisch-Deutsches Reich, Deutschland <Gebiet unter Alliierter Besatzung>, Deutschland <Bundesrepublik, 1990->, Islamfeindlichkeit, Antiislamismus, Sozialstereotyp
Fußnote: Literaturangaben
Mediengruppe: Sachliteratur Erw.
Verfügbare Belletristik für Erwachsene (Auswahl)