X
  GO
de-DEen-US

+++ Wichtige Information: Die Einrichtungen der Stadtbibliothek können ab sofort nur noch mit einem Impf-, Genesenen- oder Testnachweis (3G-Regel) besucht werden. Weitere Informationen finden Sie hier. +++

Ihre Suche
Suche
Zweigstelle
Medienart


Der letzte Zug nach Moskau
zwei Freundinnen, zwei Schicksale, eine jüdische Familiengeschichte
Verfasser: Nyberg, René
Verfasserangabe: René Nyberg ; aus dem Finnischen von Angela Plöger
Jahr: 2019
Verlag: München, dtv
Sachliteratur Erw.
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusFristVorbestellungenAusleihhinweis
Zweigstelle: Zentralbibliothek Standorte: Byk Jungman, M. / Ausleihe Status: Verfügbar Frist: Vorbestellungen: 0 Ausleihhinweis:
Inhalt
In letzter Minute fliehen Mascha und Josef 1941 nach Moskau. Als sie 1945 nach Riga zurückkehren, sind sie die einzigen Überlebenden ihrer jüdischen Familie. Antisemitischen Repressalien ausgesetzt, verlassen sie 1971 gemeinsam mit ihrer Tochter die Sowjetunion und lassen sich in Israel nieder.
Details
Verfasser: Nyberg, René
Verfasserangabe: René Nyberg ; aus dem Finnischen von Angela Plöger
Jahr: 2019
Verlag: München, dtv
Systematik: Byk
ISBN: 9783423281737
Beschreibung: 236 Seiten : Illustrationen, Karten
Schlagwörter: Tokazier <Familie : 20. Jh.- : Helsinki, >
Beteiligte Personen: Plöger, Angela
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Viimeinen juna Moskovaan
Mediengruppe: Sachliteratur Erw.
Verfügbare Belletristik für Erwachsene (Auswahl)