X
  GO
de-DEen-US

+++Important information: There is currently a technical problem with our catalogue. To renew or pre-order media, please use the Metropol-Mediensuche or contact one of our branches.+++

Search
Search
Branch
Media type


Print Permalink E-Mail
44 of 2684
Sergej Rachmaninow - Leben und Werk (1873 - 1943)
Biografie ; mit umfassendem Werk- und Repertoireverzeichnis
Author: Reder, Ewald
Statement of Responsibility: Ewald Reder
Year: 2007
Publisher: Gelnhausen, Triga Verl.
Sachliteratur Erw.
available
Copies
BranchLocationsStatusDue dateReservationsLending note
Branch: Musikbibliothek Locations: Sam1 Rach / Ausleihe Status: available Due date: Reservations: 0 Lending note:
Content
Das Buch will zum besseren Verständnis der Person und des eng mit derselben verbundenen Werkes des Komponisten Rachmaninow beitragen. Mittels Äußerungen von Zeitgenossen über ihre persönlichen Eindrücke, anhand von Interviews und Zeitungsberichten wird ein Bild vom Leben des Pianisten gezeichnet und das soziale und politische Umfeld dargestellt. Die Entwicklung der Kompositionstätigkeit wird mit zahlreichen Notenbeispielen belegt. Ein beherrschtes, kühles Gesicht unter einer hohen Stirn, die in einen kurzen Haarschnitt nahtlos übergeht. Ein voller, sinnlich geschwungener Mund, eine gerade Nase. Beherrscht wird das Gesicht von zwei leicht schräg gestellten Augenpartien. Die Augen selbst wirken melancholisch. Er scheint Kühle, Unnahbarkeit, Distanz zu verströmen ...
Als Komponist gehört Rachmaninow ohne Zweifel zum Fin de siècle, mit all dessen Doppelbödigkeit: einerseits genialer Instrumentalist und Meister der Orchesterfarben, ein Beherrscher der barocken Polyphonie - andererseits Eklektizist mit starkem Hang zum Salonsentimentalismus. In vieler Hinsicht ist Rachmaninow mit Gustav Mahler vergleichbar - und oft konnte er dies als ablehnende Kritik zu seinen Lebzeiten in den Zeitungen lesen - Europa jedoch wartet immer noch auf seine Wiederentdeckung als ernstzunehmenden Repräsentanten einer Musikepoche. Ganz anders in den russischen oder anglo-amerikanischen Ländern. Hier hat sich die "Mahlerrenaissance" auch auf Rachmaninows Werke erstreckt, werden ernstzunehmende Dissertationen und Werkuraufführungen veranstaltet, während sich in unserem Bewusstsein gerade die 2. Sinfonie oder die Klaviersonaten zu den bekannten "Ohrwürmern" gesellen.
Details
Author: Reder, Ewald
Statement of Responsibility: Ewald Reder
Year: 2007
Publisher: Gelnhausen, Triga Verl.
Classification: Sam1
ISBN: 978-3-89774-486-8
Description: 3. erg. Aufl., 595 S. : Ill., Notenbsp.
Tags: Rachmaninov, Sergej V., Rachmaninov, Sergej Vasil'evic, Rachmaninov, Sergej, Rachmaninov, Sergei, Rachmaninov, Sergey, Rachmaninov, Serge, Rachmaninow, Sergej, Rachmaninow, Sergei, Rachmaninow, Serge, Rachmaninoff, Serge Vassilievitch, Rachmaninoff, Sergej, Rachmaninoff, Sergei, Rachmaninoff, S., Rachmaninoff, ..., Rakmaninov, Sergej
Media group: Sachliteratur Erw.
Our available fiction (selection)