X
  GO
de-DEen-US

+++Important information: There is currently a technical problem with our catalogue. To renew or pre-order media, please use the Metropol-Mediensuche or contact one of our branches.+++

Search
Search
Branch
Media type


Sterblich sein
was am Ende wirklich zählt : über Würde, Autonomie und eine angemessene medizinische Versorgung
Author: Gawande, Atul
Statement of Responsibility: Atul Gawande
Year: 2015
Publisher: Frankfurt, S.Fischer
Sachliteratur Erw.
available
Copies
BranchLocationsStatusDue dateReservationsLending note
Branch: Zentralbibliothek Locations: Vam Gawa / Ausleihe Status: available Due date: Reservations: 0 Lending note:
Content
Der Bostoner Facharzt für Chirurgie zeigt anhand zahlreicher ausführlicher Fallgeschichten, wie sehr sich das Leben älterer Menschen im letzten Jahrhundert verändert hat und dass man - statt rein lebensverlängernder Eingriffe - sie unterstützen müsse, ein sinnerfülltes Leben zu führen.
Details
Statement of Responsibility: Atul Gawande
Year: 2015
Publisher: Frankfurt, S.Fischer
Classification: Vam
ISBN: 978-3-10-002441-1
Description: 2. Auflage, 335 Seiten
Tags: Alter, Krankheit, Sterben, Würde, Patient, Selbstbestimmung, Medizinische Versorgung, Sterbebegleitung, Palliativmedizin, Alter Mensch, Betagter, Senioren, Senior, Erkrankung, Krankheitszustand, Gesundheitsversorgung, Gesundheitliche Versorgung, Sterbehilfe <Sterbebegleitung>, Sterben / Begleitung <Psychologie>, Sterbebeistand, Sterbender / Begleitung <Psychologie>, Thanatotherapie, Orthothanasie, Palliative Medizin
Participating parties: Röckel, Susanne
Original title: Being mortal. Medicine and what matters in the end
Media group: Sachliteratur Erw.
Our available fiction (selection)