Cover von Friedelind Wagner opens in new tab

Friedelind Wagner

die rebellische Enkelin Richard Wagners ; mit 26 Abb. auf Taf.
Author: Search for this author Rieger, Eva
Statement of Responsibility: Eva Rieger
Year: 2012
Publisher: München [u.a.], Piper
Media group: Sachliteratur Erw.
not available

Copies

BranchLocationsStatusDue dateReservationsLending note
Branch: Musikbibliothek Locations: Sam3 Wagn / Ausleihe Status: borrowed Due date: 8/26/2022 Reservations: 0 Lending note:

Content

Sie galt als »das schwarze Schaf der Familie«, doch unbeirrt ging Friedelind Wagner ihren eigenen Weg: Eva Rieger schreibt die erste Biografie der Enkelin Richard Wagners, die als Einzige des Bayreuther Clans den Nazis Widerstand leistete. Reichskanzler Adolf Hitler ist in Bayreuth alljährlich ein umjubelter Gast: Mit Winifred, der Herrin des Hügels, verbindet ihn eine enge Freundschaft. Für ihre Kinder spielt er den Ersatzvater. Nur eine schert aus dem braunen Pakt aus: Friedelind. Die aufmüpfige Tochter entschließt sich zum offenen Widerstand ¿ gegen ihre Familie und gegen das Nazi-Regime. Sie emigriert nach England und opfert so ihren Lebenstraum, an der begehrten Festspielleitung mitzuwirken. Doch nach dem Krieg scheint Friedelinds große Stunde zu schlagen: Wer, wenn nicht sie, könnte jetzt die Leitung der Bayreuther Festspiele übernehmen? Schließlich ist sie die Einzige der vier Geschwister, die von der Vergangenheit unbelastet ist. Aber die Familie steht der Emigrantin feindlich gegenüber ¿ und tut alles, um die »Verräterin« auszubooten.
 

Details

Author: Search for this author Rieger, Eva
Statement of Responsibility: Eva Rieger
Year: 2012
Publisher: München [u.a.], Piper
opens in new tab
Classification: Search for this systematic Sam3
Search for this subject type
ISBN: 978-3-492-05489-8
Description: 502 S. : Ill.
Tags: Wagner, Friedelind, Bayreuth, Nationalsozialismus, Bayreuther Festspiele, Bayreuth / Festspiele, Deutschland / Faschismus, Deutschland / Nationalsozialismus, Faschismus / Deutschland, NS
Search for this character
Media group: Sachliteratur Erw.